Geschichte

Der Verein begann im Jahre 1985 in der Fußball Kreisliga C Offenbach Ost.

 

Gründungsmitglieder waren u.a. Lothar Ulber, Siggi Ulber, Thomas Brückner und Lutz Kleeblatt.

 

1990 gelang der erste Aufstieg in die B-Klasse Offenbach Ost. Man hielt sich jedoch nur ein Jahr und musste gleich wieder absteigen. Anschließend dümpelte man 5 Jahre lang erneut in der tiefsten Kreisklasse, ehe 1995 der erneute Aufstieg in die Offenbacher A-Klasse gelang.

 

Man spielte ein Jahr (Saison 1995/96) in der Westgruppe, bevor man ein Jahr später in die (wesentlich attraktivere) Ostgruppe angesiedelt wurde. Man hatte es nun mit so namhaften Gegnern wie Kickers Obertshausen, Mainflingen oder Hainstadt zu tun denen man in den folgenden Jahren die ein oder andere Niederlsge zufügen konnte.

 

Nach dem erneuten Abstieg im Jahre 2002/2003 stieg man sofort wieder in die A-Klasse (diesmal OF-West auf).

 

In der Saison 2003/2004 verpaßte man dort sogar als Tabellendritter nur haarscharf den Aufstieg in die Bezirksliga Offenbach ehe man zwei Jahre später den erneuten Abstieg in die Kreisliga B-Offenbach West hinnehmen mußte.

 

In der Saison 2010/11 begann eine neue Ära in der Vereinsgeschichte. Mit kroatischen Freunden des Vereins stellte man einen Zusammenschluss her, der zum neuen Namen "SG Heusenstamm Zrinski e.V." führte. Gleich im ersten Jahr der "Zrinski" holte man die Meisterschaft unter Coach Kelvin King in der Kreisliag B-West und stieg somit in die A-Liga auf.