3 Tore reichen nicht zum Sieg

Punkteteilung in Langen

Mit dem ersten Erfolg im Jahr 2014 im Rücken reiste die Zrinski am 23. Spieltag zur SSG Langen. Gleich in den ersten Minuten eine Riesenmöglichkeit für Steinheimer die Führung zu erzielen, jedoch verfehlte sein Abschluss den Kasten.

Anders der Gastgeber - mit dem ersten Eckball konnte der Führungstreffer bejubelt werden. Der Gast mühte sich nun um den Ausgleich, allerdings wurden die wenigen Möglichkeiten nicht genutzt, so ging es mit einem Rückstand in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte betrieb man viel Aufwand um die Partie noch zu drehen, der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, im Mittelfeld immer wieder Überzahlsituationen. Die Heimelf verlegte sich voll und ganz auf Konter. Die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich vergab Steinheimer, als er die Kugel wenige Meter vorm leeren Tor vorbeischob. Besser machte es wieder die SSG Langen - nach feinem Konter das 2:0 - unhaltbar für Keeper Gimpis. Die Heusenstämmer spielten weiter mutig nach vorn und wurden in der 55. Minute endlich belohnt. Heil eroberte sich den Ball im gegnerischen 16er, sein Rückspiel schob Steinheimer zum Anschlusstreffer ein. Keine Minute später das 3:1 - wieder ein unhaltbares Ding.

Die Mannschaft von Kelvin King blieb jedoch am Drücker und verkürzte durch den eben eingewechselten Kulke auf 2:3. Dieser hatte den Ausgleich auf dem Kopf - verfehlte allerdings aus wenigen Metern den leeren Kasten. Es war nun ein Spiel auf ein Tor. Sheirzei's Tor wurde aufgrund Abseitsstellung nicht anerkannt. Der Ausgleich gelang in der 84. Minute - Steinheimer trug sich zum 2ten mal an diesem Tag in die Torschützenliste ein. Dabei sollte es auch bis zum Abpfiff bleiben.

 

Aufstellung: Gimpis - Kalbfleisch, Sheirzei, Ganns F. - Ganns S., Nardella, Heile, Ivkovich, Agnello - Incesu, Steinheimer (Kulke)

 

Torfolge: 1:0 (15. Minute) 2:0 (50. Minute) 2:1 Steinheimer (55. Minute) 3:1 (56. Minute) 3:2 Kulke (64. Minute) 3:3 Steinheimer (84. Minute)

 

 

Die Reserve verlor ihr Auswärtsspiel bei der zweiten Vertretung von Susgo Offenthal mit 1:6.