Eigentor besiegelt 1:2 Niederlage

Erneut keine Punkte

Nach der Derbyniederlage wollte man bei der Reserve der TSG Neu-Isenburg den ersten Dreier im neuen Jahr einfahren. Die Zrinski startet energisch in die Begegnung und ging durch Steinheimer in der 5. Minute in Führung. In den folgenden Minuten waren Chancen zum Ausbau dieser da, welche allerdings alle vergeben wurden.

Die Heimelf stand auf dem kleinen Kunstrasen tief und kam lediglich durch Standards vor das Tor der Zrinski. Einer wurde zum Ausgleich genutzt. Kurz vor der Pause dann ein langer Ball in die Hälfte der Zrinski, welchen Kulke mit dem Kopf über den eigenen Torwart zur umjubelten Führung des Gastgebers verlängerte.

In Hälfte zwei erspielten sich die Heusenstämmer wieder zahlreiche Chancen, welche entweder der sehr gut aufgelegte Heimtorwart hielt oder einfach das Aluminium im Weg stand. In den letzten 15 Minuten kam richtig Schärfe ins Spiel - das Resultat 6x Gelb und 2 Platzverweise.

Die Heimelf rettet die knappe Führung über die Zeit, so dass die Zrinski am Ende erneut mit leeren Händen da stand. An diesem Wochenende spielt man bereits am Samstag um 16:00 Uhr. Erwartet wird am Martinsee Ilirida Offenbach.

 

Wie bereits eine Woche zuvor verlor auch die Reserve das Heusenstämmer Derby mit 0:2.