Zrinski ärgert Tabellenzweiten

Klasse zweite Halbzeit beschert einen Punkt

Am gestrigen Mittwoch bestreitete die Zrinski Reserve das Nachholspiel gegen die Reserve der SG Rosenhöhe. Nach den letzten beiden Niederlagen sollte nun endlich wieder etwas zählbares herausspringen.

 

Die Zrinski begann furios gegen den Tabellenzweiten. Gleich mit der ersten Torchance (5.min) erzielte Youssef  Zitoun das 1:0 für die Heimmannschaft. Dieses 1:0 gab der Mannschaft jedoch leider nicht die nötige Stabilität und die Gäste übernahmen immer mehr die Kontrolle des Spiels. So kassierte man dann auch relativ schnell das 1:1 und vor der Halbzeit auch noch das 1:2. 

 

In der zweiten Halbzeit merkte man, dass sich die Zrinski Boys einiges vorgenommen hatten, da es jetzt nur noch in eine Richtung ging- nämlich auf das Tor des Tabellenzweiten. Dieser kam nur noch gelgentlich durch einige Kontermöglichkeiten gefährlich vor das Tor von Kepper Joannis Gimpis. Dieser konnte aber in der zweiten Halbzeit seinen Kasten sauber halten. 

 

Der hohe Kraftaufwand wurde dann auch in der 70. Minute belohnt- nach klasse Pass von Tim Stöckl war es Antonio Manjate, der am zweiten Pfosten goldrichtig stand und das Leder über die Linie zum 2:2 drückte.

 

Aufgrund der  mannschaftlichen Geschlossenheit und der Leistungssteigerung in den zweiten 45 Minuten haben sich die Jungs diesen einen Punkt redlich verdient.

 

Zum letzten Spiel vor der Winterpause reist die Zrinski Reserve am Sonntag zur zweiten Vertretung des FC Offenthal (Anstoß 12:00).