Punkteteilung auf roter Erde

Nardella beschert hochverdienten Punkt

Am gestrigen Sonntag trat unsere 1. Mannschaft bei Türkgücü Dietzenbach an. Der Gastgeber war auf dem heimischen Hartplatz auf Wiedergutmachung für die hohe Niederlage zum Saisonstart aus und ging dementsprechend engagiert in die Begegnung.

Die erste Chance hatte dennoch die Zrinski , jedoch wurde Steinheimers Schuss in der 1. Minute vom Torwart abgewehrt. In der Folge entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel mit technischen Mängel auf beiden Seiten. Erst nach und nach entwickelte der Gast ein spielerisches und läuferisches Übergewicht, die sich bietenden Torchancen wurden jedoch nicht genutzt. So kam es in der 35. Minute wie es kommen musste, die Heimelf ging durch einen platzierten Schuss aus 20 Meter in Führung.

 

Nach dem Seitenwechsel gab es nur noch ein Bild- der Gast berannte das Tor der Dietzenbacher, welche sporadische Konter setzten, die jedoch durch die Abwehr der Zrinski unterbunden wurden. Zahlreiche Einschussmöglichkeiten ergaben sich nun für die Zrinski- die Beste, ein Handelfmeter, konnte ebenso wie die anderen nicht im Kasten der Hausherren untergebracht werden.  In der Nachspielzeit eines teilweise hitzigen Spiels kam ein langer Ball durch den Strafraum der Gastgeber vor die Füße von Luca Nardella, welcher die Übersicht bewahrte und zum Ausgleich einschoss.

 

Am Ende wurde das Team, welches nie aufgab und immer an sich glaubte, immerhin noch mit einem Punkt belohnt, was dieser am Ende wert ist, wird sich noch herausstellen.