Trainer und Verein führen auch nächste Saison "erfolgreiche Entwicklung" fort

Letztes Heimspiel der Saison am Samstag

Am kommenden Samstag (15:30Uhr) empfängt die SG Heusenstamm den Tabellenzweiten aus Buchschlag und lädt gleichzeititg zum letzten Heimspiel der Saison. Mit nun 51 Punkten befindet sich das Team von Trainer Kelvin King auf dem 6. Tabellenplatz. Jeweils 5 Punkt Abstand trennt die Zrinski von den beiden Tabellennachbarn und daran wird sich wohl bis zum Saisonende nicht viel ändern. Spannender sind da die Planungen für die nächste Saison, denn der Meistercoach von 2011 verlängerte sein Engagement um mindestens ein weiteres Jahr und setzte damit voraus, dass die Zrinski auch in der kommenden Spielzeit den professionellen Weg der letzten Jahre weiter gehen kann. Ob sich der ein oder andere Neuzugang an den Martinsee verirrt, steht bisher aber noch nicht fest, "wir haben bereits mit einigen Spielern geredet und hoffen, dass wir unsere junge Mannschaft qualitativ verstärken können", so der Spielausschussvorsitzende Damir Domjanic, der mit Nachdruck darauf verwieß, dass sich das Team auch charakterlich in den letzten Jahren -besonders im letzten halben- zu einem Spitzenteam entwickelt hat. "Diesen eingeschworenen Haufen wollen wir jetzt aber nicht mit utopischen Transfers versauen, sondern schauen natürlich auch stark auf den Charakter der Neuzugänge", so Domjanic weiter. 

Finanziell sieht sich die SG Heusenstamm ebefalls gerüstet. Präsident Peter Schmidt konnte den Sponsorenpool für das nächste Jahr erweitern, was auch auf die positive Außendarstellung der Zrinski zurück zuführen ist, "Neben dem attraktiven Fußball, den wir inzwischen spielen, haben wir charakterlich gute Leute auf- und neben dem Platz in unserem Verein. Das 'Schoppekicker'-Image von einst, stellten wir mit unserer guten Arbeit der letzten Jahre in den Schatten. Gekrönt wurde unser Wirken mit dem Derbysieg gegen den TSV Heusenstamm, bei dem wir uns allen Heusenstammern als ordentlichen Verein mit ordentlichen Spieler und Anhängern präsentierte, was natürlich einigen Sponsoren sehr zugesprochen hat. Es ist einfach schön, wie viel Spaß das Vereinsleben machen kann, wenn man mit Engagement und Herzblut an die Sache heran geht. Natürlich brauchte das viel Zeit, aber wir sind inzwischen angekommen und erfahren von Außerhalb größten Respekt und Anerkennung für unseren Kraftakt der letzten Jahre. Dafür möchte ich meinem Team an dieser Stelle danken!", so der Vorstandsvorsitzende. 

Am letzten Spieltag, reist die SG Heusenstamm Zrinski dann nach Sprendlingen, wo man Sonntags bereits um 13 Uhr spielt. Im Anschluss treffen sich beide aktiven Mannschaften am heimischen Martinsee zum Saisonabschluss, bei dem auch Freunde und Anhänger des Vereins herzlichst eingeladen sind.