Heimsieg für die Reserve

5 geschossene Tore sorgen für 3 Punkte

Wieder konnte die Zrinski Reserve , das Spiel früh in die richtige Richtung lenken. Daniel Molnar war es, der in der 5. Minute traf und seine Farben in Führung brachte, durch einen schönen Freistosstrick mit Kalle Fehsenfeld. Ein feiner Spielzug, der über die rechte Seite Thorsten Münch in Fahrt brachte um einen Flankenlauf zu starten war die Vorbereitung zum zweiten Treffer. Dieser schlug im Sechzehner einen Hacken und wurde von den Beinen geholt.
Den fälligen Elfmeter verwandelte Tomasso Vecchione souverän in Minute 20. Das 3-0 war wiederum Daniel Molnar vorbehalten, der kurz vor der Halbzeit ein sicheres Pausengefühl bescherte.
Im Hinterkopf war da immer noch die 3-0 Führung bei Al Amal , die verspielt wurde. Da kam das 4-0 durch einen geschickt ausgeführten Freistoss aus 20 Metern von Vecchione gerade recht. Danach verlor die Mannschaft komischer Weise die Kontrolle über das Spiel, ohne dabei ernsthaft in Gefahr zu geraten, das Spiel verlieren zu können. Grund hierfür war die ruppige Gangart der Dietzenbacher SG, die das Heusenstämmer Team zum mitmachen annimierte. In dieser Zeit kam der Gegner zu 2 Treffern, die am Ende den Coach ärgerten. Auswechslungen zur rechten Zeit, die Gemüter beruhigen und am Ende wieder zu normaler Form aufwarten und mit dem 5-2 durch Molnars 29. Saisontreffer das Spiel beenden.
Man bleibt sicher auf dem Relegationsplatz und muss am Mittwoch den 24.04.13 zu Hause gegen den VfB Offenbach noch einen von 5 Stolpersteinen aus dem Weg räumen um am Ende belohnt zu werden. Aber um besonderes zu erreichen, bedarf es besonderer Leistungen. Da ist noch Luft nach oben sprach Hild nach dem Spiel.
H-M.H.