Arbeitssieg bei Al Amal Dietzenbach

Nach unglücklicher Heimniederlage gegen Wiking holt die Zrinski einen Dreier in der Ferne

Bei schönstem Herbstwetter aber miserabelen Platzverhätlnissen trat die SG Heusenstamm Zrinski bei Al Amal Dietzenbach an. Gegen einen sehr unangehmen Gegner brachte das Team von Trainer Kelvin King einen wahren Arbeits-Sieg nach Hause. Stefano DeAstis, welcher Grippegeschwächt ins Spiel gegangen war, avencierte mit seinem 1:0-Treffer zum Matchwinner. Danach wurde die Partie -wie gegen solch einen Gegner zu erwarten-  sehr hitzig. Das Abwehrbollwerk sollte jedoch an diesem Tage wieder einmal halten und so fuhr die Zrinski einen glücklich-aussehenden Sieg nach Hause. "Solche Spiele müssen nur gewonnen werden - egal wie. Mund abwischen, sich über die 3 Punkte freuen und gar nicht mehr über das Spiel nachdenken!", so der Kapitän Zimmermann. 

 

Bereits am Samstag empfängt die Zrinski dann die punktgleiche SG Egelsbach.