Wieder steht vorne die Null!

Zrinski veliert 0:1 gegen Offenthal - 4 Punkte aus 3 Spielen ist "nicht zufriedenstellend"

Bei extrem hohen Temperaturen und einer daurausfolgenden späteren Anpfiffzeit (17:30 Uhr) musste sich die Zrinski gegen FC Offenthal mit 0:1 geschlagen geben. Die Offenthaler reisten mit 6 Punkten aus 2 Spielen an den Martinsee und konnten in den ersten Minuten bereits mit 1:0 in Führung gehen. Die Gastgeber ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und versuchten gewillt das Ruder herum zu reißen, was schlussendlich bei einem Versuch bleiben sollte. Die Offenthaler zogen sich etwas zurück und setzten immer wieder gezielte Konter, welche die Stärke von Zrinski-Schlussmann Toni Ricciardi unter Beweis stellen sollten. Die SGH tat sich -wie auch im letzten Heimspiel gegen Ilirida Offenbach- sehr schwer mit der Chancenverwertung. Wieder sollte die "Null" am Ende auf der Habenseite der Gastgeber stehen. Zwar schoss man im ersten Spiel der Saison noch 8 Tore gegen einen schwächelnden Gegner, blieb jedoch glücklos in den zwei folgenden Partien. Eine Konstante im Zrinski-Spiel scheint bisher die Hintermannschaft, die aus 3 Spielen lediglich 2 Gegentore kassierte, was zum Großteil an der aktuell starken Leistung von "Titan-Toni" zurückzuführen ist. Ob durch die baldigen Genesung bzw Rückkehr der restlichen Stürmer der Torerfolg wieder einkehrt bleibt sehr zu hoffen...

 

Die SG spielt bereits am kommenden Donnerstag gegen den Aufsteiger TSG Neu-Isenburg II.

Reserve spielfrei dank Hitze!

Aufgrund der extrem hohen Temperaturen ließ der Verband den kompletten Spieltag der C-Liga ausfallen.