SG Heusenstamm Zrinski hat "seine Hausaufgaben gemacht"

6 Punkte Wochenende zum Auftakt - Zrinski Spitzenreiter der A-Liga-West

Die erste Mannschaft der SG Heusenstamm Zrinski konnte beim ersten Saisonspiel gleich die Tabellenspitze ergattern. Bei Türkgücü Dietzenbach holte das Team von Trainer Kelvin King mit einem Kantersieg (8:1) die ersten 3 Punkte. 

Bei strahlendem Sonnenschein dominierte die Zrinski von Anfang an das Spiel und ging mit zwei Treffern von Neuzugang Rajko Stankovic mit 2:0 in die Halbzeitpause. Nach dem WIederanpfiff erhöhte man auf 3:0 durch einen wahren Sonntagsschuss von einem weiteren Neuzugang; Erkan Incesu. Im Anschluss wurde die Hintermannschaft der SGH ein wenig fahrlässig und bekam durch einen Eckball den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:3. Doch davon ließen sich die rot-weißen nicht beeindrucken und nahmen rasch das Zepter wieder in die Hand. Es folgte ein Torfestival von 5 Treffern für die Heusenstämmer. Neben einem weiteren Treffern von Incesu (60.) reihte sich neben M.Agnello (85.) auch Stefano DeAstis mit einem lupenreinen Hattrick (66./71./78.) in die Torjägerliste ein. Ob man hierbei bereits von einem neuen magischen Dreieck "Incesu - DeAsitis - Raijkovic" reden kann, bleibt abzuwarten, denn die Saison hat gerade angefangen und auch der Gegner dürfte nicht der Maßstab für die restliche Liga sein.

Dass der Saisonauftakt geglückt ist, muss die Zrinski ersteinmal am kommenden Mittwoch unter Beweis stellen. Man empfängt Ilirida Offenbach zum ersten Heimspiel der Saison.

Reserve gewinnt 4:3 gegen Götzenhain II

Sascha Höhn und Heinz Wirkner können beruhigt aufatmen. Das Team bescherte dem neuen Trainergespann bei seinem Debüt den ersten Sieg. Mit insgesamt 10 Ausfällen (Verletzung, Urlaub) wurden keine geringeren als Peter und Michael Schmidt, sowie Damir Domjanic in den Kader berufen.

Die Zrinski ging durch einen Treffer von M.Wagner in Führung, ehe die Gäste ausgleichen konnten. Dann wurde es kurios; durch die Treffer von D.Molnar, D.Domjanic und O.Aydin ging die Zrinski mit 4:1 in Führung, doch nach zwei roten Karten für die Gäste aus Götzenhain und dem damit sicher geglaubten Sieg, folgten trotzalledem zwei Anschlusstreffer zum 4:3. Das Spiel ging jedoch glücklich für die Zrinski aus und man kann sich über die ersten 3 Punkte der Saison freuen!