4:1 gegen "Albanien"

Mit einem 4:1-Erfolg sicherte sich die SG Heusenstamm die nächsten 3 Punkte für das Ziel: Klassenerhalt. Bei sommerlichen Temperaturen hätte es bereits 3:0 nach kurzer Zeit für die Gastgeber stehen können, doch die Chancenverwertung scheint momentan eine kleine Hürde dar zustellen. Aus den vielen Chancen heraus war es jedoch dann Deniz Tura, der die Hausherren vor der Pause mit 1:0 in Führung bringen konnte. Aber auch der Gast aus Albanien kam durch die Nummer 11 immer wieder zu seinen Chancen, "Der war brutal-schnell und absolut Ballsicher", so Kapitän Zimmermann. Eine dieser Chancen parierte Toni Ricciardi phänomenal, als der Ball scheinbar unhaltbar ins rechte untere Eck geschossen wurde. 

In der Zweiten Halbzeit wurde die Partie durch den Gast immer hitziger, die Zrinski jedoch blieb ruhig und erzielte durch Kaiser und Demirtas per Foulelfmeter das zwischenzeitliche 3:0. Nach einem Foul von M.Wagner am gefährlichen Ilirida-Stürmer im Strafraum, verkürzten die Albaner ebenfalls durch einen Strafstoß auf 3:1. Den Gnadenstoß in der aufgeladenen Schlussphase setzte dann -nach guter Vorlage von M.Schmidt- Deniz Tura, der das Endergebnis von 4:1 besiegelte und nach kurzer Torflaute mit seinem Doppelpack wohl wieder genügend Selbstvertrauen tanken konnte. Zum Spieler des Tages avenvierte C.Zinecker, der zwar im Spielaufbau unscheinbar wirkte, seinen Gegenspieler aber den Spaß am Spiel nahm. Lediglich durch Tätlichkeiten, Beleidigungen und diverse andere Unsportlichkeiten glänzte der "10er" an diesem Tage. 

 

 

Reserve am Mittwoch!

Nach spielfreiem Wochenende reist das Team von Trainer "Micky" Hild am Mittwoch zu TV Dreieichenhain II.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0