Erste Niederlage seit über einem Jahr

Im ersten Heusenstammer Derby musste sich die SGH durch eine 0:1-Niederlage gegen den Stadtrivalen von TSV Heusenstamm geschlagen geben. Das Spiel wurde wegen des vorherigen Unwetters um eine halbe Stunde verschoben, konnte trotzdem auf besten Platzverhältnissen stattfinden. Vor ca. 220 Zuschauern war es der Gast am Sportgelände Martinsee, der die erste halbe Stunde das Spiel im Griff hatte. Nach anfänglicher Respekt-Phase kamen dann aber auch die Hausherren zu Ihren Chancen durch D.Tura auf der rechten Außenbahn. Mit einem bis dahin gerechten 0:0 gingen beide Teams dann in die Pause. 

In der zweiten Halbzeit war es dann mal wieder eine Standardsituation, die die SGH-Hintermannschaft nicht in den Griff bekommen konnte. Per Kopfball ging der TSV mit 1:0 in Führung. Von diesem Zeitpunkt an, maschierte die SG engagiert immer wieder auf das Tor der "blau-weißen". Doch an diesem Tage blieb man Glücklos. Großchancen von Korcanin und Zimmermann in letzter Minute blieben ungenutzt. Bester Spieler von seiten der Zrinski war M. "Harry"-Schmidt, dessen Gegner sich nach 70.min "verletzt" auswechseln ließ. Ein Unentschieden wäre an diesem Abend das gerechte Ergebnis gewesen, doch blieb der Absteiger gegenüber dem Aufsteiger der Glücklichere.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0